Nachwuchs Quo Vadis?

Am 18.6. 2009 traf sich das Nachwuchsparlament zum zweiten Mal auf den BuchTagen in Berlin. Erstmalig eingerichtet im Jahr 2008 und vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels unterstützt trafen sich Azubis, Studenten und Berufseinsteiger der Branche zum gemeinsamen Austausch.

Von |2016-01-31T18:42:50+01:00Juni 30th, 2009|Nachwuchsparlament|Kommentare deaktiviert für Nachwuchs Quo Vadis?

Wie doch noch alles ganz anders kam, als gedacht – aber schön war es bei den Kiwis!

Zu den Klängen von Fat Freddy’s Drop – ganz auf Neuseeland eingestimmt – schreibe ich nun meine Abschiedskolumne über eine besonders schöne Reise, die mich schließlich noch ganz unerwartet ins Paradies geführt hat.

Von |2016-01-31T18:58:57+01:00Juni 25th, 2009|Karriere|Kommentare deaktiviert für Wie doch noch alles ganz anders kam, als gedacht – aber schön war es bei den Kiwis!

“Amazon ist nur einen Klick entfernt”

“Wie wird sich unsere Arbeit verändern? Wie wird sich unser Arbeitsplatz verändern?” Das fragt sich nicht nur die Münchner Verlegerin Dr. Rosemarie von dem Knesebeck, sondern auch die rund 80 Frauen aus der Buchbranche, die am vergangenen Freitag und Samstag in Stuttgart zum ersten Mentoring-Kongress der Bücherfrauen zusammenkamen. “Es herrscht Angst”, betont Schirmherrin von dem

Von |2017-01-28T19:16:52+01:00Juni 23rd, 2009|JVM Städtegruppen, Stuttgart|Kommentare deaktiviert für “Amazon ist nur einen Klick entfernt”

„Eine Mentorin im Rücken zu haben, verpflichtet“

Rund 80 BücherFrauen waren am 19. und 20. Juni nach Stuttgart gekommen, um am ersten bundesweiten Mentoring-Kongress teilzunehmen. Auch einige Mitglieder der Jungen Verlagsmenschen waren dabei, als das zehnjährige Jubiläum des Mentoring-Programms, das ein wichtiger Teil der Arbeit der BücherFrauen ist, gefeiert wurde. Schirmherrin war die Münchner Verlegerin Dr. Rosemarie von dem Knesebeck, die in

Von |2016-01-31T18:54:37+01:00Juni 21st, 2009|Buchbranche, Karriere|Kommentare deaktiviert für „Eine Mentorin im Rücken zu haben, verpflichtet“

„Speed-Dating“ zwischen dem Landesverband Bayern und den Jungen Verlagsmenschen München

Die Jungen Verlagsmenschen in München hatten sich für den dritten Vortrag im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe Junge Verlagsmenschen im Dialog etwas ganz Besonderes ausgedacht: Nach einer kurzen Einführung in die Organisation und Aufgaben des Landesverbandes Bayern des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels waren die anwesenden 26 jungen Verlagsmenschen aufgefordert, kleine Gruppen zu bilden.

Von |2017-01-28T19:16:59+01:00Juni 18th, 2009|JVM Städtegruppen, München|Kommentare deaktiviert für „Speed-Dating“ zwischen dem Landesverband Bayern und den Jungen Verlagsmenschen München
Nach oben