Zutaten:

* 1 Tasse Wasser
* 1 Tasse weißen Zucker
* 1 Tasse braunen Zucker
* 4 große Eier
* 1 Pfund Butter
* Früchte
* 1 TL Salz
* 1 Handvoll Nüsse
* 1 Zitrone
* 2 kleine Liter Glühwein

Zubereitung:

Koste zunächst den Glühwein und überprüfe so seine Qualität.
Nimm dann eine große Rührschüssel.
Schalte den Mixer an und schlage in der Rührschüssel die Butter flaumig weich.
Probiere nochmals vom Glühwein und überzeuge Dich davon, ob er wirklich von bester Qualität ist. Gieße dazu eine Tasse randvoll und trinke diese aus.
Wiederhole den Vorgang mehrmals.
Füge einen Löffel Zucker hinzu.
Überprüfe, ob der Glühwein noch in Ordnung ist.
Probiere dazu mehrmals eine Tasse voll.
Breche zwei Eier aus, und zwar in die Schüssel. Hau die schrumpeligen Früchte mit rein. Mixe den Schalter aus.
Überprüfe den Glühwein auf seine Konsistenzzzzzz……
Malte den Schixer an. Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, löse das mit Traubenschier.
Jetzt schmeiß die Zitrone in den Hixer und drücke Deine Nüsse aus. Füge eine Tasse dazu. Zucker, alles, was auch immer.
Fette den Ofen ein, drehe ihn um 360 Grad.
Schlag den Mixer, bis er ausgeht. Wirf die Rührschüssel aus dem Fenster.
Überprüfe den Geschmack des restlichen Glühwein. Geh ins Bett und pfeif auf den Kuchen… Die Schuhe kannst Du anlassen.

Zutaten:

  • 1. Mürbteig aus der Kühltheke
  • 300 ml Schlagsahne
  • 2 gestrichene EL Zucker
  • 1 winzige Prise Salz
  • 120 g weiche Butter
  • 450 g Kochschokolade, zerbröckelt
  • 100 ml Milch
  • Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Schlagsahne, Zucker und Prise Salz in einen Topf geben und aufkochen.
  2. Von der Kochstelle nehmen, Schokolade und Butter zugeben.
  3. Rühren, bis sich die Schokolade völlig aufgelöst hat.
  4. Die Mischung etwas abkühlen lassen (damit die Schokolade nicht gerinnt), dann die kalte Milch einrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Die Masse mit einem Spatel auf dem gebackenen und ausgekühlten Teigboden verteilen.
  6. Den Kuchen 1-2 Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  7. Mit dem Kakaopulver bestäuben. Im Idealfall ist der Teig schön mürbe und knusprig und die glatte Füllung lässt sich wie Butter schneiden.

1

Dieses niedliche Lesezeichenmonster hat die JVM-Bielefeld für Euch endteckt. Hoffentlich kann es seinen Lesehunger bei Euch stillen und frist nich gleich alle Eure Bücher auf!

MATERIAL
• Papier
• Schere
• Klebestift
• Stift

 

 

ANLEITUNG
1. Das Blatt einmal in der Mitte falten. Dann wieder auseinanderfalten und noch einmal in der anderen Richtung mittig zusammenfalten, so dass ein Kreuz auf dem Blatt entsteht.
2. Eines der gefalzten Rechtecke ausschneiden.
3. Die Ecke auf der gegenüberliegenden Seite umklappen und festkleben.
4. Eines der übrigen Rechtecke nach innen klappen und das zweite Rechtecke mit einem Klebestift darauf kleben.
5. Zähne und Augen für das Lesezeichenmonster aus weißem Papier ausschneiden und Pupillen auf die Augen malen.
6. Augen und Zähne auf das Lesezeichen kleben.

2 34

 

 

 

5  6 7

 

360g Rohrzucker (braun), 4 Eier, 1 Pirse Salz und Vanillezucker zu einer Creme verrühren.

4 Tafeln Schokolade ( je zwei Zartbitter und zwei Vollmilch) im Wasserbad schmelzen und 90g Butter unterrühren. Anschließend die Schoko-Butter-Mischung in die Eiercreme mischen.

120g Mehl und 1/2 Teelöffel Backpulver über den Teig sieben und verrühren.

Zum Schluss 160g Baumnusskerne (am besten frische Walnüsse oder ganze Haselnüsse) unterheben und auf ein gefettetes Backblech ca 1 1/2cm dick streichen und 20-25 Minuten bei 170°C (150°C Umluft) backen.

Schließlich mit Puderzucker bestreuen und noch warm in Stücke schneiden.

UND NATÜRLICH GAAAAAAAAAAAAAANZ WICHTIG:
Immer erst prüfen lassen auf Güte und Lecker und so, am besten von der JVM-Düsseldorf/Ruhr.

 

Ein toller Weihnachtsgeschenktipp kommt vom Audiobuch Verlag. Die Hörbuch-Kurzgeschichte „Ein ganz normaler Tag“ von Simon Beckett erzählt, wie der Forensiker David Hunter sein Weihnachtsfest verbringt. Wer jemanden kennt, der „Die Chemie des Todes“ und Co. gelesen oder sogar schon gehört hat, für den ist das ein schönes und preiswertes Geschenk.

Zu haben ist es u.a. hier:

http://www.amazon.de/ganz-normaler-Simon-Beckett-Autor/dp/3899644883/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1384518717&sr=8-2&keywords=ein+ganz+normaler+tag