Foto CHDer Schweizer Gastauftritt an der Buchmesse Leipzig will die Schweizer Literatur in die Stadt und die Region tragen und eine «literarische Freundschaft» mit den Leipzigerinnen und Leipzigern begründen. Die Veranstaltungen werden bewusst nicht nur auf die Zeit der Messe und auf die Messebesucher beschränkt sein. Ziel ist es, mit verschiedenen Projekten Kontakte zwischen Menschen/Organisationen aus Sachsen und der Schweiz zu knüpfen, zum Beispiel mit den «Schweizer Literaturbotschaftern», dem Buchhändler-Austausch, den Tandem-Lesungen in den Schulen, den so genannten «Schweizer Bücherboxen», also den Geschenken an 39 sächsische Bibliotheken, oder dem Kooperationsprojekt zwischen den Literaturinstituten Leipzig und Biel. Und auch im öffentlichen Raum der Stadt Leipzig wird «Auftritt Schweiz» präsent sein, so u.a. mit den roten Lesebänken oder der Audio-Installation der Autoren-Gruppe «Bern ist überall» in der Leipziger Strassenbahn Nr. 16 vom Tram zur Messe.

www.auftritt-schweiz.ch

Foto 1Zum ersten Mal sind die JVM-Messereporter auch in Leipzig unterwegs. Wir berichten laufend hier, twittern und posten auf Facebook vom Geschehen auf der Messe und drum herum.

Foto 2Bei wunderschönem Frühlingswetter kamen bereits gestern die ersten Messereporter in Leipzig an. Was macht man, wenn man sein Zimmer noch nicht beziehen kann oder wenn man viel zu früh am Bahnhof ist? Ab in die Stadt – also erst mal Schließfächer suchen fürs Gepäck. Da die meisten von euch vermutlich für mehrere Tage da sind und viele Sachen dabei haben, kommt hier eine Vorwarnung: Weiterlesen