Archiv für den Monat: November 2016

Startseite|2016|November

Von guten und schlechten Lektoren – ein Gespräch mit dem diesjährigen Träger des Deutschen Buchpreises

Bodo Kirchhoff ist ein Autor, der es versteht über seinen Roman zu sprechen. Er fällt nicht auf die üblichen Muster der Abwehr zurück, die im Genre »ein Autor erklärt seine Geschichte« traditioneller- und auch berechtigterweise beheimatet sind.

Von |2016-11-01T20:52:14+01:00November 1st, 2016|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Von guten und schlechten Lektoren – ein Gespräch mit dem diesjährigen Träger des Deutschen Buchpreises

Grenzüberschreitungen entlang der Nordsee – ein Blick auf die Buchbranche in den Niederlanden und Flandern

Deutschland ist für die Niederlande der wichtigste Übersetzungsmarkt. In Belgien ist es zwar eher Frankreich, aber viele flämisch schreibende Autorinnen und Autoren zieht es zu niederländischen Verlagen. Somit spielen Grenzüberschreitungen in mehrfacher Hinsicht eine Rolle. In dieser Diskussionsrunde ermöglichten die Referentinnen den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern einen Einblick in die Buchbranchen der Gastländer, insbesondere was

Von |2016-11-01T20:45:52+01:00November 1st, 2016|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Grenzüberschreitungen entlang der Nordsee – ein Blick auf die Buchbranche in den Niederlanden und Flandern

Kollektives Bücherschreiben – Omnibook stellt sich vor

Auf der Self-Publishing Bühne in Halle 3.0 ging es am Freitag um Teamwork beim Schreiben. Das Start-Up Omnibook aus Berlin wurde als „facebook für Autoren“ angekündigt; doch es verbarg sich dann doch etwas mehr dahinter.

Von |2016-11-01T20:35:52+01:00November 1st, 2016|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Kollektives Bücherschreiben – Omnibook stellt sich vor

Berufsbegleitend studieren in der Buchbranche? – Der »mediacampus frankfurt« wirbt für Bachelorabschlüsse neben Beruf oder Ausbildung

Eines ist klar: um ein selbstbestimmtes Studium oder ein humanistisches Bildungsideal soll es hier nicht gehen. Wir sprechen über Selbstoptimierung. Das kann man nun problematisch oder kapitalistisch finden, unumstritten aber handelt es sich hier um eine Optimierung auf hohem Niveau.

Von |2016-11-01T20:22:27+01:00November 1st, 2016|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Berufsbegleitend studieren in der Buchbranche? – Der »mediacampus frankfurt« wirbt für Bachelorabschlüsse neben Beruf oder Ausbildung
Nach oben