Sind das Daten oder kann das weg? Wie man Ordnung in das tägliche Mail- und Datenchaos bringt“ heißt der Workshop, den Paul Gilius am 16.11.2019 an unserem Weiterbildungstag geben wird.

Paul Gilius ist gelernter Sortimentsbuchhändler, studierter Mediapublisher, aktiver Cross-Media-Hersteller und sieht sich selbst als Datenjongleur. Nach dem Studium arbeitete er als Verlagshersteller bei S. Fischer und ist aktuell bei der pagina GmbH tätig, wo er u. a. für das Daten- und Projektmanagement verantwortlich ist. Wir haben Paul vorab zum Interview getroffen.

1. Wer sind Sie? Wo kommen Sie her? Was machen Sie?

Paul, Tübingen, Cross-Media-Hersteller und Chaosverwalter.

2. Welchen Ratschlag möchten Sie den Young Professionals in der Buchbranche mitgeben?

Man sollte nicht nur aus den eigenen Fehlern lernen.

3. Welchen Impuls möchten Sie mit Ihrem Workshop/Vortrag geben?

Ich möchte ein Bewusstsein für die kritische Bedeutung von ordentlich geführten Wissens- und Datensystemen schaffen.

4. Warum machen Sie bei unserem Weiterbildungstag mit?

Ich möchte mein Wissen mit dem Nachwuchs teilen und Impulse geben.

5. Was ist der beste Karriereratschlag, den Sie einmal erhalten haben?

„Nach dem Zeugnis fragt dich später keine Sau mehr.“

6. Was ist der schlechteste Karriereratschlag, den Sie einmal erhalten haben?

Mir fällt keiner ein.

7. Wann/in welcher Situation sind Sie einmal über Ihren Schatten gesprungen (muss nichts Berufliches sein)

Beim Ansprechen von Diskrepanzen.

8. Wie bilden Sie sich weiter?

Autodidaktisch. Durch kritisches Mitdenken im laufenden Betrieb und in der Freizeit durch Gespräche mit anderen, durch freie Schulungen und durch Bücherwissen.


Vielen Dank für das Interview!

Damit ihr auf der Frankfurter Buchmesse keine interessanten Veranstaltungen verpasst, haben wir für euch einige Termine rausgesucht, die für Junge Verlagsmenschen, sowohl für BerufseinsteigerInnen als auch für Young Professionals, besonders empfehlenswert, informativ oder gut zum Netzwerken sind.
Viel Spaß!

Weiterlesen