Über Annika Kirsch

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Annika Kirsch, 4 Blog Beiträge geschrieben.

Kulturtipp aus der Städtegruppe München

Kulturtipp im September Gelesen: „Glückliche Liebe und andere Gedichte“ von Wislawa Szymborska. Eine Gedichtsammlung der Nobelpreisträgerin, manchmal witzig, manchmal ironisch, aber immer mit Tiefgang. Ein kleines Büchlein, dass den/die Leser*in zu ganz unterschiedlichen Themen unterhält.

Von |2021-09-14T21:46:14+02:00September 14th, 2021|JVM Städtegruppen, JVM Write & Read, München|0 Kommentare

Bericht zum Workshop „Hindernislauf vielfältiges Erzählen“

Von Vielfalt zu erzählen, ist notwendig und gut – das gerät immer mehr ins Bewusstsein. Die Literaturwelt schenkt mehr und mehr Menschen Aufmerksamkeit, die ein Leben außerhalb der vermeintlichen Norm führen. Auch wenn der Weg zu einem divers geprägten Literaturkanon noch recht steinig ist. Wie genau dieser Weg aussehen kann, das interessiert mich – deshalb hatte ich mich im Rahmen des JVM-Jahrestreffens für den Workshop „Hindernislauf vielfältiges Erzählen“ mit Letícia Milano und Johanna Faltinat vom „Büro für vielfältiges Erzählen“ angemeldet.

Von |2021-07-19T22:33:39+02:00Juli 18th, 2021|JVM Jahrestreffen, Workshop/Seminare|Kommentare deaktiviert für Bericht zum Workshop „Hindernislauf vielfältiges Erzählen“

Weiterbildung to go: “Das Harvard-Konzept“

Das Harvard-Konzept gilt seit 35 Jahren weltweit als Standardwerk zum Thema Verhandeln – schon länger, als ich lebe. Nach vielen Ausgaben im Campus-Verlag erschien 2018 eine überarbeitete und um neue Fallstudien aus dem deutschsprachigen Raum erweiterte Neuübersetzung bei DVA.

Von |2021-04-23T20:12:13+02:00April 23rd, 2021|Young Professionals|Kommentare deaktiviert für Weiterbildung to go: “Das Harvard-Konzept“
Nach oben