Einträge von messereporter

Zu Gast im Urwald

Auf Wikipedia oder seiner Verlagsseite kann man sich die Auszeichnungen und Stipendien von Roman Ehrlich chronologisch aufgelistet durchlesen. Muss man aber nicht. Viel besser: Man liest seinen neuen Erzählband. Daher sollen die Nominierung für den open mike 2011, der Preis der Automatischen Literaturkritik der Riesenmaschine 2013 sowie jüngst der Robert-Walser-Preis und andere hier erst mal […]

Yoga mit Jimmy Hartwig – die Autoren-Nationalelf in Brasilien

Das 7:1 der deutschen Nationalelf im Halbfinale der WM 2014 gegen Gastgeberland Brasilien ist nun kollektiv ins Gedächtnis der Deutschen eingebrannt – was aber kaum jemand weiß: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Autoren gewann bereits im Rahmen der Frankfurter Buchmesse gegen ihre brasilianischen Kollegen ein Spiel mit 9:1 – wie nah das an der Wirklichkeit der […]

Und, wie war’s auf der Buchmesse?

Rund 275.000 Besucher tummeln sich jedes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse. Verleger, Autoren, Agenten, Journalisten, Buchhändler, Blogger und Leser – sie alle sind dort zu finden. Aber was denken die Leute überhaupt über die Messe? Was erwarten sie, was wünschen sie sich? Ich bin auf Stimmenfang gegangen und habe mit den Besuchern gesprochen. Leser und […]

Treffpunkt Nachwuchskräfte – Networking rund ums Buch

Eingeladen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels trafen sich auf diesem Podium sieben Vertreterinnen des Nachwuchses der Buchbranche, um ebendiesem die vielfältigen Vernetzungs- und Informationsmöglichkeiten vorzustellen. Moderiert wurde die Runde von den Nachwuchssprecherinnen Jana Zawadzki und Lisa Maria Keil, die auf dem Nachwuchsparlament in Berlin gewählt wurden. Auf dem Podium saßen außerdem Nadine Klein (Abteilung Berufsbildung […]

Konkursbücher: Grenzüberschreitungen und Augen

Zwei Lesungen des Konkursbuchverlags durfte ich am 11.Oktober 2014 miterleben: Live im Rahmen der #fbm14 auf der Leseinsel der unabhängigen Verlage und abends im Lesbisch-Schwulen-Kulturhaus in der Klingerstraße 6. Die Verlegerin Claudia Gehrke liest Geschichten aus ihrer langjährigen  Reihe das lesbische und das schwule Auge. Die „Augen“ immer unter einem Thema, zu dem es mal […]

Start-up – Chance oder Risiko?

Am Stand «Studium und Buch», an dem sechs Universitäten ihre Studiengänge rund ums Buch vorstellen, berichtet am Samstagvormittag der Jungunternehmer Martin Fröhlich über seine Erfahrungen mit der Gründung seines Start-ups PaperC. Schnell wird klar: Er sieht das Start-up als eine große Chance und Herausforderung. Die Idee für PaperC, eine Plattform, auf der Nutzer Bücher online […]