Leitfaden für ein gutes Volontariat

Seit 2018 vergibt die AG Nachwuchsrechte das Gütesiegel für Volontariate. Damit werden Unternehmen der Buch- und Medienbranche ausgezeichnet, die gute und faire Volontariate anbieten. Wie diese definiert werden und welche Elemente dafür wichtig sind, haben wir nun zur einfachen Orientierung in diesem „Leitfaden für ein gutes Volontariat“ zusammengestellt. Dieser Leitfaden baut auf dem Gütesiegel auf und soll Unternehmen dabei helfen, ihre Volontariate zu verbessern.

Jessica Isselbächer, Personaladministration – S. Fischer Verlage:
„Der Leitfaden für ein gutes Volontariat bietet eine fundiert zusammengefasste Orientierungshilfe für ausbildende Verlage und Unternehmen. Gemeinsam mit den Volontär:innen und ausbildenden Fachkräften bildet dieser für uns, die S. Fischer Verlage, eine wichtige Grundlage für ein regelmäßiges Check-Up der eigenen Ausbildungsqualität.“

Für ein gelungenes und auszeichnungswürdiges Volontariat sollte jedes Verlags- oder Medienunternehmen bestrebt sein, den Volontär:innen eine gute Ausbildung sowie gleichzeitig eine schöne gemeinsame Zeit zu ermöglichen. Volontär:innen von heute sind die beste Investition in die Zukunft des Unternehmens.

Tobias Mohr, Leiter der AG Nachwuchsrechte:
„Mit dem ‚Leitfaden für ein gutes Volontariat‘ geben wir den Unternehmen der Buch- und Medienbranche einen Ratgeber an die Hand, der ausführlich Aufschluss darüber gibt, was ein gelungenes Volontariat ausmacht. Die abschließende Checkliste dient dabei der qualitativen Überprüfung der Arbeitsbedingungen. Natürlich können gerne auch Volontär:innen den Leitfaden inkl. der Checkliste nutzen.“

Zum Leitfaden