Laudatio

Der 1953 gegründete Carlsen Verlag gehört heute zu den bekanntesten deutschen Buchverlagen nicht nur im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur, sondern auch in den Sparten Comics, Graphic Novels und Mangas. Das vielfältige Programm wird von ca. 190 Mitarbeiter:innen, davon derzeit 7 Volontär:innen, auf die Beine gestellt.

Wir freuen uns außerordentlich, einen so bekannten Verlag mit dem Gütesiegel für Volontariate auszeichnen zu können. Dass ein Verlag sein kreatives Programm mit hervorragenden Arbeitsbedingungen gerade auch für die Nachwuchskräfte kombiniert, ist natürlich ein tolles Zeichen für die Branche.

Die Volontär:innen erhalten bei Carlsen eine fundierte Ausbildung im jeweiligen Bereich im Verlagswesen – ob Lektorat, Online-Marketing oder Pressearbeit. Dabei sind die Rahmenbedingungen immer fair: Bezahlung über dem gesetzlichen Mindestlohn, Überstundenregelungen sowie ein Ausbildungsplan, der einen Überblick über die inhaltlichen Felder des Volontariats gibt, gehören ebenso dazu wie ein ausführliches Arbeitszeugnis zur Beendigung des Volontariats.

Da in der Verlagsbranche die Vernetzung ein wichtiger Aspekt ist, werden die Volontär:innen für branchentypische Veranstaltungen wie etwa Buchmessen freigestellt. Auch werden sie in verlagsinterne Abläufe wie Vertretertagungen oder Abteilungsbesprechungen aktiv mit einbezogen. Über solche fakultativen Punkte hinaus können die Volontär:innen auch Einführungen in branchenspezifische Themen wie etwa die Buchpreisbindung oder das Urheberrecht erhalten. So ist ein umfassender Überblick über die wichtigsten Bereiche des praktischen Verlagswesens garantiert.

Zu den großen Herausforderungen eines Volontariats gehört die Balance zwischen Betreuung und Ausbildung und dem zunehmend eigenverantwortlichen Arbeiten der Volontär:innen. Auch auf diesem Gebiet überzeugt der Carlsen Verlag: Neben regelmäßigen Feedbackgesprächen und gründlicher Anleitung bei ersten Aufgaben haben die Volontär:innen die Möglichkeit, selbstständig Projekte zu bearbeiten und diese eigenverantwortlich zu betreuen.

Auch über solche fachnah bedingten Aspekte hinaus ist bei Carlsen für Volontär:innen gesorgt: So lädt der Verlag einmal im Halbjahr zum “Nachwuchsessen” in einem Restaurant der Wahl ein, bei dem sich die Volontär:innen auch außerhalb des Arbeitsalltags näher kennenlernen können. Und natürlich profitieren die Volontär:innen auch von den Benefits, die sämtlichen Mitarbeiter:innen zur Verfügung stehen: etwa einem Yoga- und einem Englischkurs, Fahrtkostenübernahmen sowie Getränken und Obst im Verlag zur freien Verfügung.

Aus all diesen Gründen ist es uns eine große Freude, den Carlsen Verlag mit dem Gütesiegel für Volontariate auszeichnen und ihn somit in die Liste der Buchbranchenunternehmen mit vorbildlichen Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen aufnehmen zu können.

Herzlichen Glückwunsch!