Laudatio

Es ist sehr erfreulich, dass wir mit dem Ernst Klett Verlag einen großen, sehr bekannten Schulbuchverlag unter den ersten Titelträgern haben, der ein Volontariat mit top Bedingungen anbietet.

Selbstverständlich dient das Volontariat der Ausbildung und ersetzt keine reguläre Stelle, so dass der Volontär zum Experten in der entsprechenden Einheit ausgebildet wird. Zu Beginn des Volontariats erhält der Volontär eine Einführung in den Fachbereich und absolviert mehrere Seminarbausteine, die einen Gesamtüberblick über das Unternehmen vermitteln.
Die Volontäre des Ernst Klett Verlags werden bei branchentypischen Veranstaltungen aktiv mit einbezogen. Um ihre Kenntnisse zu vertiefen, können sie nicht nur an internen Qualifizierungsmaßnahmen, sondern auch, in Absprache mit dem Verlag, an externen Weiterbildungen teilnehmen – ein Angebot, das durchaus wahrgenommen wird.

Neben der Möglichkeit, in anderen unternehmensinternen Abteilungen mindestens eine Woche lang zu hospitieren, sind ebenso in Einzelfällen Einblicke in den Arbeitsalltag externer Unternehmen realisierbar.

Dass wir hier heute ein besonderes Volontariat auszeichnen, zeigt sich auch in dem Punkt, dass sich der feste Betreuer vielmehr als fachlicher und disziplinarischer Mentor versteht. Mit diesem finden regelmäßige Jours fixes statt. Darüber hinaus wird mit den Volontären ein sogenanntes Meilensteingespräch geführt.

Das Volontariat im Ernst Klett Verlag zeichnet sich des Weiteren dadurch aus, dass die Vergütung weit über den gesetzlichen Mindestbedingungen liegt. Zudem hervorhebenswert ist die Tatsache, dass die Länge des Volontariats in gemeinsamer Absprache angepasst werden kann, sollte aufgrund der vorherigen Berufserfahrungen und erbrachten Leistungen weniger oder mehr Ausbildung notwendig sein. Demnach dauert das Volontariat zwischen 12 und 24 Monaten. Zu den Aufgaben des Volontärs nach gründlicher Anleitung gehört die eigenverantwortliche Durchführung von Projekten.

Klett bietet seinen Mitarbeitern und somit auch seinen Volontären zahlreiche Sozialleistungen und Benefits. Dazu zählen flexible Arbeitszeiten, ein Fahrkosten- und ein Essenszuschuss, kostenlose Getränke, die Teilnahme an der Weihnachtsfeier und kleine Aufmerksamkeiten anlässlich des Weihnachtsfestes und des Geburtstages. Außerdem gibt es ein umfassendes Gesundheitsprogramm inklusive Betriebsarzt und Sportprogramm. Darin enthalten sind u.a. die vergünstigte Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio sowie das einmal wöchentlich stattfindende Yoga-Angebot im Haus. Zu erwähnen sind auch die Verlosung von Theaterkarten und Eintrittskarten für Spiele des lokalen Fußballbundesligisten.

Aufgrund dieses – aus unseren Bewerbungen herausragenden – Volontariats, vergeben wir gerne das Gütesiegel an den Ernst Klett Verlag und gratulieren sehr herzlich!

Für Rückfragen steht die AG Nachwuchsrechte des Junge Verlagsmenschen e. V. jederzeit zur Verfügung: nachwuchsrechte@jungeverlagsmenschen.de