Damit ihr auf der Frankfurter Buchmesse keine interessanten Veranstaltungen verpasst, haben wir für euch einige Termine rausgesucht, die für Junge Verlagsmenschen, sowohl für Berufseinsteiger als auch für Young Professionals, besonders empfehlenswert, informativ oder gut zum Netzwerken sind.
Viel Spaß!

Donnerstag, 11.10.18

8-12 Uhr: Noch mehr Likes! Wie man Social Media richtig macht (Halle 4.2 C94)

10.30-12.30 Uhr: Contentshift Finale and Award Show (Halle 4.1 M53)

13-14 Uhr: Mehr Reichweite zum perfekten Online-Auftritt (Halle 3.0 H2)

14-15 Uhr: Let’s netz! – Vernetzung im Literaturbetrieb mit der Autorenwelt (Halle 3.0 H2)

16.30-17.30 Uhr: Wird KI zur Konkurrenz für die Creative Class? (Halle 4.1 Q78) ; anschließend gemeinsamer Umtrunk JVM und Digital Media Women

Freitag, 12.10.18

11-12 Uhr: Pragmatische KI für AutorInnen (Halle 3.0 H2)

12-13 Uhr: Leserbindung mit Facebookgruppen (Halle 3.0 H2)

12-13 Uhr: Buchblog-Award: Die Preisverleihung #bubla18 (Agora)

12-13 Uhr: Was tun gegen Fake Konferenzen und Raubverlage? (Halle 4.2 N101)

Samstag, 13.10.18

11-12 Uhr: Preisverleihung des Gütesiegels für Volontariate (Halle 4.0 E94)

11.30-12 Uhr: Fachverlage als attraktive Arbeitgeber (Halle 4.2 N101)

13-13.30 Uhr: Ich netzwerke, also bin ich (Halle 4.2 F8)

13-13.45 Uhr: Schlaglichter: Was macht eigentlich ein(e)…? Neue Jobtitel und was sie bedeuten (Halle 4.o / Young Professionals Day)

13.45-14 Uhr: Vortrag: Wie bewerbe ich mich richtig? (Halle 4.0 / Young Professionals Day)

14-14.30 Uhr: Schlaglichter: Wir machen das zusammen – Gute Netzwerke für die Buchbranche (Halle 4.0 E94)

14-16 Uhr: Campus Café: Durchstarten in der Verlagswelt – Einstiegsbilder und Berufsmöglichkeiten im Wissenschaftsverlag (Halle 4.2 F8)

14-16 Uhr: Campus Café: Networking in der digitalen Welt (Halle 4.2 F8)

14-16 Uhr: Campus Café: Liest du noch oder arbeitest du schon? (Halle 4.2 F8)

 

Für Pausen empfehlen wir gemütliches Kaffeetrinken mit neuen Kontakten oder eine Runde Buchmessen-Bullshit-Bingo 🙂

Quelle: http://blogs.taz.de/buchmesse/2013/03/17/buchmessen-bullshit-bingo/