Beiträge von unseren Messereportern, die gemeinsam mit der Jungen Presse jedes Jahr im Oktober von der Frankfurter Buchmesse berichten. Preisverleihungen, Podiumsrunden, Fachliches, alles rund um die Karriere in der Buch- und Medienbranche, Interviews, Eindrücke, Verlage, Digitales.

Ein Abend rund um Bewerbung und Karriere

von Sarah Schulz Auch der mediacampus frankfurt hat es sich nicht nehmen lassen zur diesjährigen digitalen Frankfurter Buchmesse, online Veranstaltungen zu organisieren. So fand zum Auftakt der Messe bereits am Dienstag, dem 13. Oktober 2020 ein lockerer, informativer Karriereabend mit Elena Appel, Referentin Berufsbildung beim Börsenverein, und Judith Hoffmann, seit 11 Jahren am mediacampus für

Von |2020-11-03T11:22:27+01:00November 2nd, 2020|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Ein Abend rund um Bewerbung und Karriere

Digitalisierungsschub durch COVID-19? Wie sehen Fachmedienangebote heute und in Zukunft aus?

Diskussionsrunde auf der Frankfurter Buchmesse: Umsatzeinbußen, Eventausfälle, von heute auf morgen ins Home-Office – Folgen der Corona-PandemieWie Medienunternehmen darauf reagieren und was sie aus dieser turbulenten Zeit lernen können Von Svenja Kordmann Was bisher geschah Die erste Frage der Diskussionsrunde von Moderator Bernd Adam von der Deutschen Fachpresse hat es in sich: „Was ist bei

Von |2020-10-31T11:09:32+01:00Oktober 31st, 2020|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Digitalisierungsschub durch COVID-19? Wie sehen Fachmedienangebote heute und in Zukunft aus?

The Battle for (digital) Attention

Studie: Listen & Read – Medienunternehmen kämpfen um die Zeit der NutzendenThe Battle for Attention is everywhere! Zumindest auf den ersten Blick von Svenja Kordmann Wohin geht die (digitale) Aufmerksamkeit? Podcast oder Audiobook hören oder doch lieber ein E-Book lesen? Welches Format hat die Nase vorn? Diesen Fragestellungen widmet sich der Digitaldienstleister Bookwire.

Von |2020-10-31T10:44:57+01:00Oktober 31st, 2020|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für The Battle for (digital) Attention

Wie erzählen „von einer Frau, die es wirklich gibt?“

von Stefan Katzenbach Anne Weber hat mit ihrem Buch „Annette, ein Heldinnenepos“ den Deutschen Buchpreis gewonnen. Im Vordergrund stand für die Autorin die Frage danach, wie sie der historischen Figur und titelgebenden Protagonistin Anne Beaumanoir gerecht werden kann.

Von |2020-11-05T12:34:04+01:00Oktober 31st, 2020|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Wie erzählen „von einer Frau, die es wirklich gibt?“

Wenn die Kunst „einen gedanklichen Tapetenwechsel“ ermöglicht

von Stefan Katzenbach Kristof Magnusson gibt in seinem Roman Ein Mann der Kunst (Verlag Antje Kunstmann) literarische Einblicke in den Kunstbetrieb und lässt dabei fiktive auf reale Welten prallen. Wesentlich ist dabei der Perspektivwechsel, den Kunst ermöglicht.

Von |2020-10-25T19:25:00+01:00Oktober 25th, 2020|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Wenn die Kunst „einen gedanklichen Tapetenwechsel“ ermöglicht

„Das alte Normal ist ungesund“

von Stefan Katzenbach Im Rahmen des Weltempfangs der Frankfurter Buchmesse 2020 diskutierten Hartmut Rosa und Bruno Latour am 18. Oktober 2020 über die Folgen der Corona-Pandemie für die Gesellschaft. Beide waren sich einig, dass es in einer Post-Corona-Zeit keine Rückkehr zum Zustand vor Corona geben sollte.

Von |2020-10-25T19:09:44+01:00Oktober 25th, 2020|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für „Das alte Normal ist ungesund“
Nach oben