Vorträge, Stammtische, Verlagsbesuche und weitere Veranstaltungen der Städtegruppe München.

1. Das Jahr ist fast um. Zeit für einen kleinen Rückblick: Was hat Eure Städtegruppe so im letzten Jahr getrieben?

Wir haben zum Jahresbeginn 2018 einen Stammtisch ins Leben gerufen, der unabhängig von unseren Veranstaltungen jeden Monat stattfindet. Wir waren uns nicht sicher, ob er sich etablieren würde. Aber der regelmäßige Stammtisch ist super angekommen. Wir haben treue Mitglieder, die fast immer dabei sind, und ganz oft verschlägt es auch neue Gesichter zu uns, besonders Neuankömmlinge in München oder in der Verlagsbranche. Dieser Erfolg ist umso toller, weil der Stammtisch ja im Grunde nur „nebenbei“ läuft. Fast jeden Monat gibt es in München eine Veranstaltung. 2018 haben wir z.B. den unabhängigen August Dreesbach Verlag besucht, jeweils im Frühjahr und Herbst haben wir im Rahmen unserer Reihe Coffee & Books über die Bücher „Der Club“ und „Der Report der Magd“ diskutiert. Im Juli ging es ganz sportlich bei einer Wanderung ab in die Berge und zum Jahresende hin waren wir gemeinsam mit CLAUS, dem Nachwuchsnetzwerk des Börsenvereins, bei tolino media zu Gast.

Weiterlesen

Nachdem die Leipziger JVM im Rahmen der Städtepartnerschaft bereits 2015 in der bayrischen Landeshauptstadt zu Besuch waren, luden sie nun vom 3. bis 5. November die Münchener in die sächsische Buchstadt ein. So trafen am Freitagabend fünf gut gelaunte Gäste bei einem gemütlichen Get-together auf ihre neugierigen Gastgeber: Bekanntschaften wurden aufgefrischt, neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht.

Weiterlesen

Ende September ging es für die JVM München mit einer Gruppe von zehn Leuten ins Kinderkunsthaus im schönen Schwabing.

Weiterlesen

Bei „Coffee and Books“ besprachen Münchner JVM „Die Vegetarierin“

 

An einem Sonntagnachmittag im März versammelten sich sieben Junge Verlagsmenschen der Städtegruppe München im kleinen, aber feinen Café Fräulein, um sich bei der Veranstaltungsreihe „Coffee and Books“ über das Buch „Die Vegetarierin“ auszutauschen und über alles mögliche andere zu plaudern. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde schon eifrig diskutiert und wer wollte, konnte von seinen Erfahrungen und Eindrücken berichten. Ob die Protagonistin eine starke Frau oder doch vielmehr von Beginn an eine gebrochene Person ist, darüber wurden sich alle nicht ganz einig. Auch beim Cover – eine Blütenpracht, in der sich auf den zweiten Blick unter anderem eine Zunge, ein Stück Steak und ein Auge entdecken ließen – schieden sich die Geister. Weiterlesen

Auch 2016 haben die Städtegruppen der Junge Verlagsmenschen e.V. wieder viele spannende und informative Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Daher wollen wir den bevorstehenden Jahreswechsel zum Anlass nehmen und haben die Städtegruppenleiter um  einen kleinen Rück- und Ausblick gebeten. Wir freuen uns schon auf tolle Events in neuem Jahr und wünschen einen guten Rutsch 🙂

 

 

Weiterlesen

Foto_HuduAm 08.10.2014 um 19 Uhr hatten die Jungen Verlagsmenschen der Münchner Städtegruppe die besondere Gelegenheit, in der bekannten Hugendubel-Filiale direkt am Marienplatz einen Blick in die Arbeit einer großes Buchhandelskette zu werfen. Weiterlesen