Vorträge, Stammtische, Verlagsbesuche und weitere Veranstaltungen der Städtegruppe Stuttgart.

Das Jahr ist fast um. Zeit für einen kleinen Rückblick: Was hat eure Städtegruppe so im letzten Jahr getrieben?

Trotz Corona konnten wir in diesem Jahr einige Veranstaltungen auf die Beine stellen. Neben zahlreichen – zum Teil digitalen – Stammtischen und Leseclub-Treffen haben wir wie jedes Jahr unsere Landpartie gemacht, dieses Mal nach Karlsruhe zu einer literarischen Stadtführung. Außerdem hatten wir einen wunderbaren Yoga-Workshop zum Thema „Achtsamkeit im Berufsalltag“ und eine Herbstwanderung – gerade noch rechtzeitig vor dem Lockdown Light! Im November haben wir auch unsere Speedmeeting-Reihe für Berufsbilder fortsetzen können, wobei wir durch die Verlegung ins Digitale Referent:innen aus ganz Deutschland einladen konnten.

Was war euer JVM-Highlight 2020?

Mona: Ich habe zwei Highlights – sowohl der Yoga-Workshop als auch die Herbstwanderung waren wirklich toll!

Wie begeht ihr in der Städtegruppe den Jahresabschluss?

Normalerweise treffen wir uns zum Jahresabschluss immer zu einem Weihnachtsmarktstammtisch im finnischen Weihnachtsdorf – das ging dieses Jahr natürlich leider nicht.

Habt ihr schon Pläne für 2021?

Im Februar haben wir einen Speedreading-Workshop geplant, der vermutlich digital stattfinden wird. Ansonsten lassen wir das Jahr auf uns zukommen und hoffen, dass bald wieder mehr möglich ist. An Ideen mangelt es uns definitiv nicht!

Und wie schaut es mit den Wünschen für 2021 die JVM und Städtegruppe betreffend aus?

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder mehr Junge Verlags- und Medienmenschen persönlich treffen können – bei Stammtischen, dem Jahrestreffen, auf Buchmessen etc. Außerdem hoffen wir darauf, unseren Leseclub wiederbeleben zu können, der durch Corona ein bisschen eingeschlafen ist.

Vorweihnachtszeit ist Lesezeit! Was ist Euer winterlicher Buchtipp?

Mona: „Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd“ von Charlie Mackesy (List Verlag). Dieses wunderschön illustrierte Buch erzählt herzergreifend und weise von der Kraft der Hoffnung und der Freundschaft. Ich habe direkt mehrere Exemplare gekauft, falls ich mal spontan ein Geschenk brauche.

von Janina Vogel

1. Das Jahr ist fast um. Zeit für einen kleinen Rückblick: Was hat Eure Städtegruppe so im letzten Jahr getrieben?

Wir hatten unser jährlich stattfindendes Speedmeeting zu Berufsbildern in der Verlagsbranche und unsere zweite Veranstaltung mit ver.di, wir haben einen Grafik-Designer besucht, zusammen mit der zwischen/miete Stuttgart eine Lesung mit Friedemann Karig organisiert und die Agentur AudiotexTour zu Gast gehabt.

Weiterlesen

1. Das Jahr ist fast um. Zeit für einen kleinen Rückblick: Was hat Eure Städtegruppe so im letzten Jahr getrieben?

2018 waren wir natürlich vor allem mit der Organisation des Jahrestreffens beschäftigt. Aber wir haben auch ein paar andere schöne Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Begonnen hat unser Jahr mit dem Besuch der Stuttgarter Zeitung, im April haben wir nun schon zum dritten Mal unser „JVM meets HdM“ veranstaltet, ein Speedmeeting zu Berufsbildern im Verlagswesen, dass auch in diesem Jahr von den Studierenden der HdM sehr gut angenommen wurde, und im August haben wir eine kleine Landpartie zum Gmeiner-Verlag nach Meßkirch unternommen. Unsere ver.di-Veranstaltung im November zum Thema „Kollektives Arbeitsrecht“ mussten wir aufgrund zu weniger Teilnehmer leider canceln. Dafür hatten wir (neben vielen anderen natürlich) einen schönen letzten Stammtisch auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt.

Weiterlesen

JVM-Landpartie zum Gmeiner-Verlag am 05.08.2018

 

Bei strahlendem Sonnenschein und über 30 Grad machen wir uns zu unserer sonntäglichen Landpartie auf. Zu acht ging es nach Meßkirch zum Gmeiner-Verlag.

Weiterlesen

Die Städtegruppen Stuttgart und Rhein-Main berichten über ihre Highlights und Aktivitäten 2017 und geben einen Ausblick auf 2018!

 

Weiterlesen

Im Rahmen der bundesweiten Kooperation der JVM und ver.di lud die Stuttgarter Städtegruppe am 28. September 2017 zu einem Abend „Rund um den Arbeitsvertrag“ ein. Siegfried Heim, Landesfachbereichsleiter im Fachbereich Medien, Kunst und Industrie aus dem ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg, stand den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rede und Antwort.

Im Vorfeld der Veranstaltung konnten die Empfängerinnen und Empfänger des Stuttgarter Newsletters anhand einer Kurzumfrage bei der Themenermittlung helfen. Denn schon früh wurde klar: wirklich alle interessanten Themen können nicht angeschnitten werden. Eine klare Zielgruppe kristallisierte sich heraus: Young Professionals. Die wichtigsten Themen: Arbeitsvertrag allgemein, Arbeitnehmerrechte, Tarifvertrag, Gehalt/Mindestlohn und Arbeitszeitregelungen.

Weiterlesen