Beiträge

„… eine Ausbildung ist kein Selbstläufer, weder für den Auszubildenden noch für den Ausbildungsleiter, die Ausbildungsbeauftragten und alle weiteren Kollegen, die in die Ausbildung involviert sind. Jeder Beteiligte muss viel investieren.“ Eingehende Worte, mit denen die fünf Autorinnen des Ratgebers Besser(e) Buchhändler und Medienkaufleute ausbilden für dummies in das Thema einsteigen.

Weiterlesen

 

Mittwoch 10 Uhr, erster Messetag in Frankfurt. Irgendwo im Hintergrund klimpert Klaviermusik. Die Gänge in der Halle 3.1 sind um diese Zeit noch nicht so geschäftig. Die #fbm16 wacht langsam auf. Am Stand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels haben sich Frühaufsteher aus dem Bereich Ausbildung in der Buchbranche zusammengefunden.

Weiterlesen

Auch nach Einführung des Mindestlohns verdienen Volontäre und Praktikanten sich selten eine goldene Nase – meistens genügt es gerade so zum Überleben, einige von euch beziehen zusätzlich noch Wohngeld oder sogar Hartz IV.

Doch in vielen Städten gibt es für Auszubildende – wo ihr laut Berufsbildungsgesetz §26 in einigen Fällen dazu zählt – und Geringverdiener Tricks, Geld zu sparen. Für Berlin, Köln, München, Hamburg, Frankfurt (Main) und Stuttgart haben wir euch hier einige Möglichkeiten aufgeführt. Doch auch in anderen Städten gibt es bestimmt Vergünstigungen, die auch für euch gelten können.

Weiterlesen

Kathrin LorenzAls Kathrin Lorenz von einer Freundin über die Ausbildung der Verlagskauffrau erfuhr, wurde sie neugierig und bewarb sich bei verschiedenen Verlagen in Berlin und Brandenburg. Was sie dort zu sehen bekam, fand sie so beeindruckend, dass sie sich entschloss, den Beruf der Verlagskauffrau zu erlernen.

Weiterlesen