Beiträge

Die Idee nach Klagenfurt zu reisen, zum Bachmannpreis, entsprang einem Abend beim Italiener. Wir verspeisten Bruschetta, löffelten Tiramisu hinterher und tranken Kir Royal aus langstieligen Gläsern. Es war noch kalt. Der Wind pfiff um die Berliner Häuserblöcke und wir schlugen die Mantelkrägen höher. Im Winter träumt es sich umso bildreicher von türkisglitzernden Bergseen und sonnendurchfluteten ORF-Gärten. Die Texte, die uns erwarten sollten, zwitscherten sanft im Hintergrund unserer Vorstellung.

Weiterlesen

Die ARGE JungbuchhändlerInnen und die Jungen Verlagsmenschen Wien machten gemeinsame Sache und besuchten am 31. Mai 2016 die von Maui und Alban neu übernommene hippe und schöne „Buchhandlung im Stuwerviertel“ im 2. Wiener Gemeindebezirk. In dieser gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre ließ es sich besonders gut über Literatur im Allgemeinen und den Bachmannpreis im Besonderen reden. Stefan Gmünder (Literaturredakteur bei der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ und Bachmannpreis-Juror) sowie Tex Rubinowitz (Cartoonist, Musiker, Reisejournalist, Schriftsteller und Bachmannpreisträger 2014) plauderten aus dem Nähkästchen und erzählten 30 Interessierten alles Wissenswerte rund um den Bachmannpreis, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert: von der Entstehung des Preises aus der Gruppe 47 über die Auswahl der Texte, den Ablauf, die Tätigkeit als Juror, die Preisvergabe bis hin zu vielen spannenden und unterhaltsamen Anekdoten aus den vergangenen Jahren, die das Publikum zum Schmunzeln brachten. Ein schöner Abend, der keine Fragen offenließ. Und eine wunderbare Einstimmung auf die Fahrt der JVM Wien zum Bachmannpreis in diesem Jahr. Weiterlesen

Yulia Marfutova und Kerstin Mertenskötter

Yulia Marfutova und Kerstin Mertenskötter

Mit drei Kurzprosatexten hat sich die 24-Jährige Berlinerin Yulia Marfutova beim 16. Literaturkurs im Musilhaus beworben und ist von den diesjährigen Tutorinnen Friederike Kretzen, Elfriede Czurda und Ante Rávic Strubel mit einem Stipendium bedacht worden.

Im Rahmen dieses Kurses für den schriftstellerischen Nachwuchs fanden für alle der insgesamt neun Stipendiaten Weiterlesen

Bachmann Preis

Bachmann Preis

Das Klischee: Der typische Germanist sitzt den ganzen Tag nur in der Bibliothek und liest. Die Realität: 12 Germanistik-Studenten der Universität Duisburg-Essen reisen nach Klagenfurt, um Literatur live zu erleben und im Internet darüber zu berichten!

Ein Semester lang haben sie im Seminar „Gegenwartsliteratur – Literarische Urteilsbildung“ bei Ursula Renner-Henke, Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, gelernt, auf welcher Grundlage man Literatur kompetent beurteilen kann – so, wie es Medien-Vertreter in ihren Buchrezensionen machen. Nun geht es von der Theorie in die Praxis! Weiterlesen