Beiträge

von der AG Nachwuchsrechte

Das Volontariat ist für viele die Einstiegschance in die Buch- und Medienbranche. Aber ist Volontariat gleich Volontariat?

Worauf sollte man bei der Suche nach einer Volontariatsstelle achten? Welche rechtlichen Vorgaben gibt es eigentlich? Was macht ein gutes Volontariat aus? Und: Welche Hilfestellung kann das Gütesiegel für Volontariate dabei bieten?

Wir haben bei denen nachgefragt, die es wissen: Jan Schulze-Husmann, verantwortlich für den Fachbereich Medien, Kunst und Industrie bei ver.di und Albrecht Mangler und Julia Kreuz von bilandia/Open Publishing, dem Unternehmen, das 2018 mit dem allerersten Gütesiegel für Volontariate ausgezeichnet worden ist.

Weiterlesen

Ein gutes Netzwerk ist das A und O für Berufseinsteiger, heißt es immer wieder. Doch wie baut man sich so etwas auf, wo lernt man interessante Kontakte kennen, wie bleibt man in Verbindung – und welche Vorteile hat das Netzwerken eigentlich?

Weiterlesen

Am Messefreitag gab es für Schüler, Studierende, Berufseinsteiger und alle Brancheninteressierten Gelegenheit, die Karrieremöglichkeiten der Buch- und Medienbranche mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Beim „Karrieretag Buch und Medien“ in Halle 5 erwartete Neugierige eine bunte Mischung aus Diskussionsveranstaltungen, Workshops, Seminaren, Präsentationen und die Möglichkeit mit Branchenvertretern ins Gespräch zu kommen und zu netzwerken. Veranstaltet wurde der Karrieretag vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Kooperation mit dem Börsenblatt, den Verlagen der Zukunft und den Jungen Verlagsmenschen.
Weiterlesen

 

Eine Tätigkeit als Assistent/in kann beim Einstieg in den Arbeitsmarkt helfen – wenn es die richtige ist.


Weiterlesen

An Bord der "M.S. Weltenburg": über 100 Berufseinsteiger bei der Donauschifffahrt des Landesverbands Bayern. (© 2011 Lesehest)

An Bord der “M.S. Weltenburg”: über 100 Berufseinsteiger bei der Donauschifffahrt des Landesverbands Bayern.
(© 2011 Lesehest)

Ein Tag auf der Donau. Die Sonne strahlt, kaum ein Wölkchen am strahlend blauen Himmel. Eine Horde junger Menschen steigt aus drei Reisebussen, die eigens aus München und Nürnberg angefahren sind. Im Radio haben sie Gewitter gemeldet, aber die Stimmung ist kein bisschen drückend. Um mich herum  sehe ich lachende und aufgeweckte Gesichter. Der Nachwuchs der Buchbranche hat sich versammelt. Ich bin auf einer Veranstaltung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. und stehe zwischen vielen neugierigen jungen Verlagsvolontären, Studenten der Buchwissenschaften und  Buchhandels-Azubis. Man hat mich als Referentin engagiert. Eine meiner Redakteurskolleginnen aus meinem Verlag hat mich dazu eingeladen, zu zweit fühle sie sich sicherer zwischen all den anderen „alten Hasen“ aus den Bereichen Presse, Vertrieb, Verlagsvertretung und Personalagentur. Jetzt, da ich hier bin, kann ich sie noch besser verstehen und muss sagen: Ja, ich auch. Weiterlesen