Beiträge

Die von Pro Chile Deutschland organisierte Veranstaltung präsentierte den Literaturpreis der Kategorie Roman 2018. Seit fünf Jahren wird dieser Preis auf der Frankfurter Buchmesse beworben. Die Organisatoren legen bei der Vergabe des Preises viel Wert darauf, Autoren aus kleinen bzw. Independent-Verlagen zu werben. Dadurch wollen sie das Interesse für die (neue) chilenische Literatur und die Kultur des Landes wecken und fördern. Außerdem soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Übersetzungen chilenischer Werke ins Deutsche von dem Kultur- und Kunstministerium mit einer Staatlichen Förderung von bis zu 6000 Dollar möglich sind.

Weiterlesen