Vorträge, Stammtische, Verlagsbesuche und weitere Veranstaltungen der Städtegruppe Köln-Bonn.

© ver.di, Bezirk Köln, Fachbereich 8

© ver.di, Bezirk Köln, Fachbereich 8

Jeder hat ihn, jeder glaubt ihn zu kennen, aber was steht eigentlich drin in dem Ding? Nein, die Rede ist nicht von Prokrastinationsmaschinen wie von einem Facebook-Account, bei dem man hübsche Katzenbildchen, die die Welt nicht braucht, hochladen kann, sondern von einem typisch (deutschen), grundsoliden Arbeitsvertrag! Gähn, langweiliges Thema? Weit gefehlt! Wer über seine Rechte und Pflichten Bescheid weiß, dem kann man auch nix mehr im Berufsleben vormachen! Gut, wenn man dann noch kompetente Menschen hat, die einen darauf aufmerksam machen wie (erstaunlich) wenig man doch von der ganzen Materie weiß und etwas Licht in die von Unwissenheit durchtränkte Finsternis bringen. So geschah es auch Ende April in der Hammondsbar in Köln. Stephan Otten von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft, kurz ver.di, fand sich bei den Jungen Verlagsmenschen der Städtegruppe Köln-Bonn zum Dialog ein. Weiterlesen

Großer Andrang beim medienfest

Großer Andrang beim medienfest

Deine Zukunft in der Buchbranche – Wie gelingt der Einstieg in Verlag und Buchhandel?

Wie bekomme ich ein Volontariat im Verlag oder welche Fächerkombination in der Schule benötige ich für eine Ausbildung im Buchhandel? Diese und viele andere Fragen beantworteten die Teilnehmerinnen einer Podiumsdiskussion beim medienfest.nrw am 26. Juni 2010. Weiterlesen

Lektorat: Christiane Neuen, Heike Hermann (© Anja Bergmann)

Lektorat: Christiane Neuen, Heike Hermann
(© Anja Bergmann)

Warum in den USA Hühner nicht küssen, was der Unterschied zwischen Marktlücke und –loch ist, dass 30-Jährige eher orange als babyblau mögen, und dass auch Verlage goldene Schallplatten verliehen bekommen – Die NRW-Stammtische der Jungen Verlagsmenschen Düsseldorf und Köln waren am 25. November eingeladen, die Patmos Verlagsgsgruppe kennen zu lernen. Weiterlesen