Beiträge

Die Stadtbibliothek – ein Hort der guten, alten Zeiten? Zum Glück nicht! Welche Veränderungen die letzten Jahre auch für Bibliotheken mit sich gebracht haben, erfuhren die Jungen Verlagsmenschen Stuttgart bei einer Führung durch die 2011 eröffnete Bibliothek am Mailänder Platz. Nicht nur der achtstöckige Bau und seine futuristische Architektur zeugen vom Anspruch, mit der Zeit zu gehen: Die Leiterin der Stadtteilbibliotheken, Inka Jessen, erklärte, dass die Bibliothek bereits 1998 als „Bibliothek 21“ geplant wurde – als ein innovativer Ort, der die Herausforderungen des digitalen Wandels annimmt. Weiterlesen

Auch Bibliotheken steigen auf digitale Bestände um

Beim Besuch der Hochschule der Medien (HDM) erhielten die Stuttgarter JVM am 10.5.2016 gemeinsam mit den Bücherfrauen einen Einblick in die Entwicklungen und Trends des (wissenschaftlichen) Bibliothekswesens.
Die Professorinnen Heidrun Wiesenmüller und Cornelia Vonhof stellten den Studiengang “Bibliothek und Information” vor und zeigten, wie sich die Arbeit von Bibliothekaren aktuell verändert: Die digitalen Bestände werden immer wichtiger, Bücherregale weichen neuen Arbeitsbereichen für die Nutzer – auch weil sich die Bibliothek zunehmend hin zu einem Lernort für die Nutzer wandelt. Sichtbar wird dieser Wandel zudem in der Aufteilung der Budgets von wissenschaftlichen Bibliotheken: Bereits jetzt wird der überwiegende Anteil für digitale Inhalte ausgegeben. Eine rasante und zentrale Veränderung bei einer für viele Verlage bedeutenden Kundengruppe. Weiterlesen

Stadtbücherei Stuttgart(© Claudia Geßwein)

Stadtbücherei Stuttgart
(© Claudia Geßwein)

Knapp vier Monate nach der Eröffnung der neuen Stadtbibliothek konnten die Jungen Verlagsmenschen aus Stuttgart einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Die neue Stadtbibliothek in Stuttgart ist nicht nur wegen ihrer massiven Quaderform außergewöhnlich, sie ist auch in ihrer Ausstattung einzigartig. Interaktive Touchscreen-Stelen weisen einem den Weg, Dutzende PC-Arbeitsplätze stehen auf jedem einzelnen der neun Stockwerke zum Gebrauch bereit, automatische Lesegeräte erleichtern die Bücherausleihe und elektrische Bücherwagen transportieren Bücher im Akkord von einem Stockwerk zum anderen. Weiterlesen