Happy JVM-Jahr 2021! Veranstaltungen

Auch wenn dieses Jahr weiterhin alles etwas anders ist, sind schon einige spannende Veranstaltungen für 2021 geplant. Wir geben dir einen Überblick über kommende Events unserer Branche. Hier kannst du andere JVMler:innen treffen, dich inspirieren lassen und (digital) netzwerken. future!publish Wann? 14. & 15. Januar 2021 Wo? digital Was? Der Kongress der Buch- und Medienbranche

Von |2021-01-10T10:39:36+01:00Januar 10th, 2021|JVM – In eigener Sache, Konferenzen|Kommentare deaktiviert für Happy JVM-Jahr 2021! Veranstaltungen

Happy JVM-Jahr 2020! Veranstaltungsüberblick

Wo treiben sich die Jungen Verlagsmenschen in diesem Jahr so rum? Wo triffst Du neue und alte Gesichter? Wir haben die wichtigsten Events hier für euch zusammengestellt. future!publish Wann? 30. & 31. Januar 2020 Wo? Berlin Was? Der Kongress der Buch- und Medienbranche - rund um die Themen elektronisches Publizieren und innovative Marketing- und Verkaufsstrategien.

Von |2021-05-22T16:15:56+02:00Januar 12th, 2020|JVM – In eigener Sache, Konferenzen|Kommentare deaktiviert für Happy JVM-Jahr 2020! Veranstaltungsüberblick

Einführung für SelbstverlegerInnen – Wie bringe ich mein selbstveröffentlichtes Buch an den Markt?

von Alwina Nagel Fernab von etablierten Großverlagen gewinnt das Selbstverlegen immer mehr an Beliebtheit. Das sogenannte Selfpublishing beschreibt AutorInnen, die ihre Werke in Eigenhand veröffentlichen. Dass diese Bücher jedoch nicht von selbst im Buchhandel auftauchen, erklärt Daniela Kahl, Referentin des MVB (Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels), am Messemittwoch. Die Angebote des MVB bestehen nicht nur aus Plattformen für

Von |2019-11-03T11:03:14+01:00November 3rd, 2019|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Einführung für SelbstverlegerInnen – Wie bringe ich mein selbstveröffentlichtes Buch an den Markt?

Von der Idee zum Fantasy-Roman – „Die Weltenbauer“ über das Schreiben als Abenteuer

von Alwina Nagel Unter dem Motto „Am Anfang ist die Idee“ nahmen am Sonntag der Frankfurter Buchmesse 2019 die Weltenbauer der Kindle Direct Publishing-Plattform ihr Publikum in fantastische Welten mit seekranken Wikingern und einbeinigen Hexen mit. Hinter der Autorenvereinigung der Weltenbauer stehen die AutorInnen Mira Valentin (Enyador-Saga, Talente), Sam Feuerbach (Die Krosann-Saga, Der Totengräbersohn) und Greg Walters (Die-Bestien-Chroniken, Farbseher-Saga), die zwar nicht nur,

Von |2019-11-03T11:00:58+01:00November 3rd, 2019|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Von der Idee zum Fantasy-Roman – „Die Weltenbauer“ über das Schreiben als Abenteuer

Früher GeisteswissenschaftlerIn – heute Data Scientist? – Die Buchbranche zwischen Geisteswissenschaften & Computerlinguistik

von Lisa Kühnemund Die Buchbranche befindet sich im Wandel. Zum Leidwesen vieler GeisteswissenschaftlerInnen ist das romantisierte Bild der klassischen Verlagsberufe kaum mehr mit der Gegenwart zu vereinen, da die Technik auch hier Einzug gehalten hat. Dies führt zu verringerten Jobchancen für GeisteswissenschaftlerInnen im Verlagswesen. Immer wieder liest man in den Stellenanzeigen von „Internetaffinität“ oder „Zahlensicherheit“

Von |2019-11-02T12:42:49+01:00November 2nd, 2019|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für Früher GeisteswissenschaftlerIn – heute Data Scientist? – Die Buchbranche zwischen Geisteswissenschaften & Computerlinguistik

„Internet ist was für universitäre Spinner; das geht wieder weg!“ – Wie kann künstliche Intelligenz in Verlagen genutzt werden?

von Lisa Kühnemund Viele, aus heutiger Sicht bahnbrechende Erfindungen, wurden zu Anfangs belächelt und ihnen wurde nur eine kurze Lebensdauer bescheinigt, ganz gleich, ob es sich um das Telefon, den Fernseher oder eben das Internet handelte. Das gleiche gilt für Künstliche Intelligenz (KI): Für die einen ist KI eine verlockende Zukunftstechnologie, für die anderen ein

Von |2019-11-02T12:38:50+01:00November 2nd, 2019|Buchmesse Frankfurt|Kommentare deaktiviert für „Internet ist was für universitäre Spinner; das geht wieder weg!“ – Wie kann künstliche Intelligenz in Verlagen genutzt werden?
Nach oben