Beiträge

„Neue Inseln schaffen für das Buch“ – das wird, so Gert Frederking, die Aufgabe der jungen Verlagsmenschen in der Zukunft sein. Wer mehr Erwartungen, Tipps, Ideen und Kritik von uns und den Etablierten der Verlagsbranche hören und sehen will, der muss sich unseren Film anschauen.

Nach wochenlanger Arbeit war es nun endlich soweit! Die Jungen Verlagsmenschen präsentierten ihren Film Stimmenfang – der Branchennachwuchs im Gespräch mit seinen Vorbildern am Donnerstagabend während der Buchmesse im Frankfurter Kunstverein.

Weiterlesen

StimmenfangBei der Frankfurter Buchmesse war Premiere. Jetzt steht der erste Film von und über die Jungen Verlagsmenschen auch online.

Weiterlesen

Per Øystein Roland im Gespräch mit Messereporterin Isabella Kortz auf der Frankfurter Buchmesse

Per Øystein Roland im Gespräch mit Messereporterin Isabella Kortz auf der Frankfurter Buchmesse

Auf der Frankfurter Buchmesse zeigte Norwegen, dass es nicht nur ein besonders attraktives Reiseziel für Naturliebhaber ist. Das kleine Land im hohen Norden hat auch in Sachen Buch Besonderes zu bieten. In Norwegen existiert eine nicht kommerzielle, staatliche Stiftung namens NORLA (Norwegian Literature Abroad), die sich den Literaturaustausch und die finanzielle Förderung von Übersetzungen zur Aufgabe gemacht hat. Kleines Land, große Ziele. Seit 1978 sind mehr als 2000 Bücher norwegischer Autoren in über 50 Sprachen mit Zuschüssen von NORLA übersetzt worden. Auf der Frankfurter Buchmesse war Messereporterin Isabella Kortz im Gespräch mit Per Øystein Roland, dem Referent für Sachliteratur bei NORLA. Weiterlesen

Präsentationsbühne etablierter Verlage und großer Konzerne, alljährlicher Branchentreffpunkt und Umschlagplatz für Lizenzen: Die Frankfurter Buchmesse ist die größte und bedeutendste Buchmesse der Welt mit einer über 60-jährigen Tradition. Doch welche Bedeutung hat sie für junge Verlage und junge Verlagsmitarbeiter? Um das herauszufinden, war Dominique Conrad am Donnerstag als Messereporterin für die Jungen Verlagsmenschen unterwegs. Weiterlesen

Messereporterin Britta berichtet über das Gespräch von Felicitas von Lovenberg mit Thomas Glavinic.  Weiterlesen

Marifé Boix Garcia© Frankfurter Buchmesse

Marifé Boix Garcia
© Frankfurter Buchmesse

Es ist einer der heißesten Tage in diesem Frühling, dennoch füllt sich der Keller des Prestel Verlags stetig. Rund 40 Junge Verlagsmenschen konnte die Isar nicht locken, und am Ende sind alle Plätze besetzt. Alle kennen wir die Frankfurter Messehallen, in denen Mitte Oktober tausende Menschen, darunter wir, hektisch hin und her flitzen, zum nächsten Agententermin oder auf der Suche nach einem verschollen Autor. Doch die Frage, die uns vor allem beschäftigt, ist, was macht die Frankfurter Buchmesse eigentlich das ganze Jahr?

Weiterlesen